top of page

Willkommen im Sacred Space!

Aktualisiert: 1. Feb.


Das ist die wichtigste Seite von allen (so sagt man mir) - also no pressure, frei von der Leber weg über mich schreiben...


Mein Name ist Katharina Wogrolly. Ich bin Mama von drei wundervollen Kindern, bin (mit einem natürlich auch wundervollen Mann) verheiratet und lebe in meinem alten Elternhaus in Klosterneuburg. Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich gemeinsam mit und für Menschen. Ich bin Unternehmerin, unterrichte Yoga, arbeite in Einzel- und Gruppensettings. Ich liebe es mit Menschen in einen Austausch zu gehen, mich zu verbinden und etwas positives zu bewirken. Das ist mein Dharma, darum bin ich hier. Als Reflektorin (falls jemand Human Design kennt) bin ich mit der Gabe der Empathie beschenkt und liebe es diese in meinen Yogastunden, sowie Coachings einzusetzen.


Nach vielen Jahren der Yogapraxis habe ich im Jahr 2004 in Los Angeles meine erste Yogalehrer Ausbildung absolviert. Zu dieser Zeit lebte ich meinen totalen Traum in New York (das war die 'Urzeit' von SATC und ich kam mir echt wie Carrie Bradshaw vor) und arbeitete für eine Schweizer Firma im Business Development. Wir entwickelten eine Music Recognition-App, die plattformübergreifend laufen sollte, zu einer Zeit, als es noch kaum Bandbreite und Technologie gab - und waren unserer Zeit gut 2 Jahre voraus...


Als Ausgleich zu meinem sonst ziemlich stressigen Leben praktizierte ich schon seit meinen Anfang 20ern immer wieder Yoga. In meiner Amerikazeit lernte ich Bikram Yoga, also Hot Yoga kennen. Es war Liebe auf den ersten Schweißtropfen und die Yogalehrer Ausbildung war eigentlich nur als Zwischenstop gedacht, bevor ich zu neuen Gefilden in der Radiowelt aufbrechen wollte...


Aber wie heißt es so schön?

1. kommt es anders und 2. als man denkt. Die Bikram Yogalehrer Ausbildung war damals ein 9 wöchiges Intensivprogramm mit ca. 500 Ausbildungsstunden. Über Bikram selbst und sein Yoga war so gut wie nichts bekannt. Ich erinnere mich gut, dass ich alle Einträge, die damals auf Yahoo (Google hatte noch keine Relevanz) zum Thema Bikram Yoga zu finden waren, gelesen habe. Danach wusste fast gleich wenig wie vorher und hatte keine Vorstellung, was mich erwarten würde. In aller Kürze: die Ausbildung war ein großartiges Gruppenerlebnis, eine Grenzerfahrung, und gab mir den nötigen Boost, sowie die nötige Expertise um sofort als Hot Yogalehrerin starten zu können. Also war ich alle Pläne über Board und begann nochmal von vorne als Frischlings-Yogalehrerin...


Ich erhielt wirklich tolles Mentoring von guten Senior Teachern in verschiedenen Studios in Los Angeles und fühlte mich nach einiger Zeit bereit Hot Yoga nach Österreich zu bringen! So eröffnete ich bald darauf das erste moderne (Hot-) Yogastudio Österreichs das (Bikram) Yoga College. Hot Yoga wurde zu einem Riesenerfolg weltweit, vor allem auch bei uns in Wien, ein paar Jahre darauf sprossen an allen Ecken Yogastudios aus dem Erdboden.




Dann kamen meine beiden Söhne in relativ kurzem Abstand, schon eine Riesenumstellung, wenn es plötzlich nicht mehr egal ist ob man Sonntag Abend und um 7h Früh im Studio steht... Wenn man jede Stunde, die man arbeiten gehen will eine Betreuung braucht. Dann stieg meine damalige Partnerin aus, weil sie mehr Zeit für die Familie brauchte. Aber wie heißt es so schön? Man wächst mit der Herausforderung...

Irgendwann kam meine Tochter, also Nummer 3, fast zeitgleich Covid, ein Umzug und der zunehmend schlechter werdende gesundheitliche Zustand meiner Mama. Mein Gesamtkonzept innerlich und äußerlich änderte sich wieder mal total und ich beschloss mein Yogastudio zu verkaufen.



Seither eröffneten sich mir viele wunderbare neue Felder, so ich meine Energie- und Körperarbeit Tätigkeit vertiefen und als zusätzliches Service aufnahm. Im Moment betreue ich mittels holistischem Coaching viele allerliebste Wunschklient:innen. Besonders erfreut mein Herz, dass seit kurzem nun auch mein neues Boutique Yogastudio: Sacred Space eröffnet hat. Ich weiß genau, das haben wir dringend gebraucht hier in Klosterneuburg!


Es bewahrheitet sich wieder mal - the only constant in live is change! Gut, dass das ist schon lange einer meiner Lieblingssprüche ist. Und gut, dass mich das Yoga immer begleitet hat. Yoga kann so viel und ist so viel! Eine Praxis, ein Konzept um anpassungsfähig zu bleiben, achtsam und freudig zu sein.


Was lustiges: so viele moderne Coaching Methoden haben ihren Ursprung im Yoga! Immer wieder, wenn ich Workshops mitmache oder in Ausbildungen begegnen mir Methoden, die aus dem Yoga kommen... Yoga ist in seiner Ganzheit ein so wichtiges Resilienz Tool, eine außerordentliche Evolutionstechnik.


So wie sich auf der Erde und mit uns Menschen alles entwickelt und dauernd verändert, so ist es auch mit dem Yoga. Von den alten Traditionen lernen und profitieren wir, aber mein Yoga ist übersetzt in unsere Zeit und unsere Welt. Dogma und alte Mythen wirst du bei mir nicht finden. Ich unterrichte, was dem physischen und dem Seelenkörper guttut und halte mich an moderne sport- und energiemedizinische Erkenntnisse. Kann schon sein, dass du manchmal was anderes willst, aber: What you want and what you need isn't always the same...


Mein Yoga ist gesund für dein Herz und deinen Körper und berührend für Geist und Seele. In meinen holistischen Coachings fliest meine gesamte Expertise von 20 Jahren Körper- und Energiearbeit mit ein. Du erhältst deinen persönlichen Mix aus Psychokinesiologie, Energiearbeit, Atemübungen, Mindset Arbeit, Kriyas, Reiki, Spiraldynamik, Meditation und Hatha Yoga.


Ich möchte, dass du mit lächelndem Herzen und Gesicht in dein Leben gehst.


Achja - und wen's noch interessiert:

Was vorher geschah: In die Schule ging ich in Wien und begann 1993 mit meinem Studium. Nach erfolgreichem Abschluß in Psychologie, Publizistik und Theaterwissenschaft waren meine wichtigsten beruflichen Stationen: Der Standard in der Anzeigenabteilung, Palla, Koblinger & Spreitzer in der Kundenberatung (das waren die Anfänge des Internet und auch spannende Pionierarbeit), Radio Energy (Key Account Management) und danach mein mehrjähriger Amerikaaufenthalt bei Yes Inc. (Business Development). Dort lernte ich auch Bikram Yoga kennen und lieben.


Danke, dass du bis hierher gelesen hast und lass gern einen Kommentar!







305 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page